Die VBL wechseln am 10. Dezember den Fahrplan. (Bild: zvg / VBL)
Aktuell

Die VBL wechseln am 10. Dezember den Fahrplan. (Bild: zvg / VBL)

Ab nach Altdorf: Der Tellbus fährt öfter ab Luzern

3min Lesezeit

Am 10. Dezember 2017 findet der nächste Fahrplanwechsel statt. Auf dem Liniennetz von vbl wird es im Raum Luzern Nord verbesserte Anschlüsse auf andere Buslinien geben und der Tell-Bus fährt neu auch am Sonntag.

Die Luzerner Verkehrsbetriebe (VBL) wechseln am 10. Dezember 2017 ihren Fahrplan. Die markantesten Veränderungen wird es im Raum Luzern Nord (Littau/Emmenbrücke) und im Raum Lu-zern Ost (Rontal) geben. Dabei kommt es zu keiner Tariferhöhung, wie die VBL schreiben. Neu werden auch auf der Linie 8 durchgehend Doppelgelenktrolleybusse eingesetzt. Am 1. und 2. Dezember informieren die VBL über die Angebotsveränderungen beim Torbogen am Bahnhofplatz Luzern.

Neuerungen Luzern Nord

Linie 2: Luzern Bahnhof – Emmenbrücke Sprengi: Die Abfahrtszeiten nach 20 Uhr werden angepasst, um die Anschlüsse auf die Linie 40 in Frohburg und Emmenbrücke Bahnhof Süd zu gewährleisten

Linie 12: Luzern Bahnhof – Littau Gasshof: Die Linie 12 verkehrt neu bis Mitternacht im 15-Minuten-Takt. Zudem werden die Abfahrtszeiten nach 20 Uhr angepasst, um die Anschlüsse auf die Linie 40 bei den Haltestellen Gasshof und Schützenhaus zu gewährleisten. 

Neuerungen Luzern Ost

Linie 23: Luzern Bahnhof – Root D4 bzw. Gisikon-Root: Bereits seit dem 8. November 2017 verkehrt die Linie 23 zwischen Luzern Bahnhof und Root D4 im 7,5-Minuten-Takt. Jeder zweite Kurs der Linie 23 fährt bis zur Endhaltestelle Gisikon-Root. Das neue Angebot wird weitergeführt. 

Linie 22: Luzern Bahnhof – Inwil bzw. Perlen: Seit 1935 haben die VBL eine Direktverbindung von Luzern nach Inwil betreiben. Aufgrund der öV-Planungen wurde entschieden, eine neue Linie 111 von Waldibrücke (S-Bahn-Anschluss nach Luzern uns ins Seetal) via Inwil und Mall of Switzerland nach Ebikon Bahnhof zu führen. Diese Linie wird nicht mehr von den VBL betrieben.

Die VBL fahren weiterhin die Linie 22, die nun mit allen Kursen von Luzern Bahnhof via Buchrain nach Perlen geführt wird. Für Reisende aus Inwil besteht von der neuen Linie 111 an den Haltestellen Fildern, Schindler oder Weichlen (bisher MParc) Anschluss an die vbl-Linie 23 oder in Waldibrücke auf die S-Bahn S9 nach Luzern.

Weitere Angebotsausbauten:

Linie 14 Horw – Luzern Bahnhof – Klinik St. Anna – Brüelstrasse: Neu verkehrt die Linie 14 von Montag bis Freitag während den Hauptverkehrszeiten im 10-Minuten-Takt (bisher 15-Minuten-Takt), am Sonntagvormittag zwischen Luzern Bahnhof und Brüelstrasse im 15- statt im 30-Minuten-Takt. Damit ist unter anderem die Klinik St. Anna für Mitarbeitende, Patienten und Besucher noch besser mit dem öV erreichbar. 

Tellbus Luzern – Altdorf: Das Angebot wird am Wochenende ausgebaut. Am Samstag gibt es zwei zusätzliche Kurse, neu wird auch am Sonntag eine Verbindung angeboten.   

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region