Hund in Kriens von weissem Range Rover getötet

1min Lesezeit

Am vergangenen Samstag wurde in Kriens ein Mops von einem Auto angefahren und getötet. Die Fahrerin eines weissen Range Rover fuhr weiter ohne anzuhalten. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen.

Am Samstagvormittag um 9.30 Uhr war ein Hundebesitzer mit einem Mops an der Gabeldingenstrasse in Kriens unterwegs. Der Hund war nicht an der Leine. Er wurde von einem in Richtung Luzern fahrenden weissen,  neueren Range Rover angefahren und starb dabei.

Die  Autofahrerin fuhr weiter laut einer Mitteilung der Behörden ohne anzuhalten weiter. Bis Mittwoch konnte die Polizei noch nicht ermitteln, wer am Steuer gesessen hatte.
 
Deshalb bittet die Luzerner Polizei nun über Tel. 041 248 81 17 um Hinweise auf den weissen Range Rover oder dessen Lenkerin.

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region