Polizeihund Xando (Bild: Luzerner Polizei)
Aktuell

Polizeihund Xando (Bild: Luzerner Polizei)

Mutmassliches internationales Einbrecher-Quartett aufgespürt

1min Lesezeit

In der Nacht auf Donnerstag konnten anlässlich einer Fahndung nach einem Einbruchalarm in Ebikon vier mutmassliche Einbrecher festgenommen werden.

Am Donnerstag, 12. Oktober 2017, um drei Uhr nachts, registrierte die Einsatzleitzentrale einen Einbruchalarm von einem Geschäft am Neuhaltering in Ebikon. Vor Ort stellte die Luzerner Polizei einen Einbruch und bereitgestelltes Diebesgut fest.

In der Folge fahndeten mehrere Patrouillen und einem Polizeihund nach den Einbrechern. Polizeihund Xando konnte einen mutmasslichen Täter beim Kinderspielplatz am Ronweg aufspüren. Der Verdächtige wurde festgenommen. Kurze Zeit später konnten im näheren Umfeld drei weitere Verdächtige in einem Auto kontrolliert und festgenommen werden. Die Festgenommenen sind zwischen 19 und 24 Jahre alt und stammen aus Brasilien, Gambia und der Schweiz.
 

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region