Lichtdurchflutet und mit hellen Farben gestaltet: So etwa sieht laut der HSLU-Studie das perfekte Sitzungszimmer aus. (Bild: PD)
Aktuell

Lichtdurchflutet und mit hellen Farben gestaltet: So etwa sieht laut der HSLU-Studie das perfekte Sitzungszimmer aus. (Bild: PD)

Mitarbeiter wollen nicht in dunklen stickigen Zimmern versauern

2min Lesezeit

Bis zu 15 Stunden verbringen Büromitarbeiter im Schnitt pro Woche in Meetings. Nun hat die Hochschule Luzern (HSLU) erforscht, wie das perfekte Sitzungszimmer sein muss. Vor allem hell soll es sein.

Ziel des Projekts war es, die Zusammenhänge von Ausstattung, Raumqualität der Sitzungszimmer und inhaltlichen Resultate der Meetings aufzuzeigen. Der Befund: «Nach subjektiver Einschätzung der Befragten werden in besseren Sitzungszimmern die besseren Resultate erzielt», heisst es im aktuellen Magazin der Hochschule Luzern (HSLU).

Laut der Studie geben immerhin die Hälfte der Befragten an, dass sie mit den zur Verfügung stehenden Sitzungszimmern zufrieden seien, schreibt «20 Minuten» in einem Beitrag zur Studie. Etwa ein Fünftel sei jedoch «ziemlich bis ausserordentlich unzufrieden». Sibylla Amstutz, Projektleiterin der (HSLU): «Für Unternehmen macht es also Sinn, sich Gedanken über ihre Meetingräume zu machen.» Die Ergebnisse der Befragung seien eher konservativ und widerspiegelten das Gewohnte: «Das klassische Sitzungszimmer herrscht bei den genannten Wünschen immer noch vor. Die Befragten äusserten wenig Lust auf Experimente in Bezug auf die Ausstattung», sagt Amstutz.

Natürliche Materialien bevorzugt

Nebst Hilfsmitteln wie Beamer oder Flipcharts ist den Befragten die Atmosphäre sehr wichtig. Weiss und schlicht soll der Meetingraum aussehen. Im Bereich der Ausstattung wirken sich vorhandene Tische und Stühle am stärksten auf die Einschätzung der Qualität von Sitzungszimmern aus. Idealerweise haben im Raum etwa eineinhalbmal so viele Personen Platz, wie tatsächlich am Meeting teilnehmen, so die Studie.

Eine gute Licht- und Luftqualität sei ebenfalls sehr wichtig. «Die Umfrage hat gezeigt, gerade bei der Luft ist hier vielerorts Handlungsbedarf», so Amstutz. Für eine gute Stimmung im Raum werden helle Farben bevorzugt. Das optimale Sitzungszimmer ist für einen Drittel der Befragten in Weiss und neutralen Tönen gehalten. Ebenfalls ein Drittel bevorzugt natürliche Materialien wie Pflanzen und Holzelemente.

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region