Statt einem Auto standen auf dem Parkplatz sieben Velos und ein Transparent. (Bild: zvg)
Aktuell

Statt einem Auto standen auf dem Parkplatz sieben Velos und ein Transparent. (Bild: zvg)

Junge Grüne besetzen Luzerner Parkplatz mit Velos

1min Lesezeit

«Parkplatz sparen, Velo fahren»: Mit einem Transparent und einigen Velos haben die Jungen Grünen des Kantons Luzern am Freitag einen Autoparkplatz besetzt. Damit wollen sie auf die Platzverschwendung aufmerksam machen.

Am Freitag ist internationaler «Parking Day» – rund um den Globus werden graue Parkflächen zu Begegnungsplätzen umgebaut. Das haben auch die Jungen Grünen des Kantons Luzern beherzigt. An der Bahnhofstrasse haben sie am Freitag einen Parkplatz mit einem Transparent und einigen Velos besetzt. Die Partei wolle damit zeigen, wie viel öffentlicher Grund für Parkplätze verschwendet wird.

In der Stadt Luzern gibt es laut den Jungen Grünen etwa 15'000 öffentliche Parkplätze, 7000 sind Oberflächenparkplätze. Insbesondere die Parkplätze unter freiem Himmel seien eine Verschwendung von öffentlichem Grund. «Diese Flächen könnte man bedeutend sinnvoller Nutzen, sei dies mit Veloparkplätzen oder mehr Grünfläche», meint Linus Bürgi, Vorstandsmitglied der Jungen Grünen Kanton Luzern.

 

Den Jungen Grünen schwebt die Vision einer Autofreien Stadt Luzern vor. Jona Studhalter, Co-Präsident der Jungen Grünen Kanton Luzern sagt: «Der Boden der Stadt Luzern soll für etwas genutzt werden, von dem alle profitieren. Bei Parkplätzen ist dies nicht der Fall.»

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region