Hier noch in Aktion gegen die Davoser: Der EVZ muss 3-4 Wochen auf David McIntyre verzichten. (Bild: EVZ/zVg)
Aktuell

Hier noch in Aktion gegen die Davoser: Der EVZ muss 3-4 Wochen auf David McIntyre verzichten. (Bild: EVZ/zVg)

EVZ-Stürmer McIntyre fällt 3 bis 4 Wochen aus

1min Lesezeit

Die Verletzungshexe hat zugeschlagen: Wegen einer Adduktorenverletzung wird Stürmer David McIntyre dem EVZ für 3 bis 4 Wochen fehlen. Zum Meisterschaftsstart wird die Absenzenliste des Eissportvereins ständig länger – jetzt müssen Holden und die Jungen in die Bresche springen.

Der 30-jährige McIntyre zog sich die Adduktorenverletzung im ersten Meisterschaftsspiel auswärts gegen Davos zu, gibt der EVZ heute bekannt. Nun er muss drei bis vier Wochen pausieren – bereits im letzten Spiel gegen den HC Lugano wurde McIntyre vom Kanadier Josh Holden (Farmteam EVZ Academy) ersetzt.

Liste nicht verfügbarer Spieler wird länger

Coach Harold Kreis muss die nächsten Wochen also neben Reto Suri, Santeri Alatalo und Nolan Diem auf einen weiteren Stammspieler verzichten. Neben den verletzungsbedingten Absenzen müssen die Zuger auch auf Timo Helbling verzichten. Der Verteidiger wurde wegen eines Rückenstosses gegen Schiedsrichter Micha Hebeisen (Meisterschaftsspiel vom 8. September gegen Davos) für sechs Spiele gesperrt (zentralplus berichtete). Eine Spielsperre hat Helbling bereits verbüsst, er wird somit am 29. September gegen Fribourg wieder spielberechtigt sein.

Holden und die Jungen müssen ran

Zur Situation meint Sportchef Reto Kläy: «Die vielen Absenzen zum Meisterschaftsstart sind alles andere als vorteilhaft.» Die Ausfälle würden aber intern kompensiert werden können, meint Kläy. «Josh Holden sowie viele junge Spieler aus dem Swiss League Team werden dementsprechend zu Einsätzen kommen.»

Hinweis: Klappt es heute trotz der vielen Absenzen mit dem Sieg? Verfolgen Sie das EVZ-Heimspiel gegen den HC Lausanne (Anpfiff 20.15 Uhr) in unserem Liveticker.

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region