Timo Helbling wird sechs Spiele gesperrt

1min Lesezeit

EVZ-Verteidiger Timo Helbling hat im Saison-Auftaktspiel den Schiedsrichter in den Rücken gestossen. Nun ist das Verdikt da.

Timo Helbling vom EV Zug muss insgesamt sechs Spielsperren absitzen, weil er beim Saisonauftakt im Spiel gegen den HC Davos den Schiedsrichter Micha Hebeisen in den Rücken gestossen hat.

Dies entschied der Einzelrichter der National League, der zudem eine Busse von 5'400 Franken aussprach. Eine der sechs Sperren hat Helbling bereits verbüsst.

Helblings Check im Video:

 

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region