Stau Richtung Gotthard ist länger geworden

1min Lesezeit

Wer heute von Luzern oder Zug in Richtung Gotthard unterwegs ist, muss Einschränkungen in Kauf nehmen.

Zwischen Wassen und Göschenen gab es frühmorgens 4 Kilometern Stau wegen Verkehrsüberlastung. Inzwischen steht die Autokolonne (Stand 10.45 Uhr) zwischen Amsteg und Göschenen auf 7 Kilometer Länge still. Der Zeitverlust beträgt gemäss Viasuisse bis zu 1 Stunde und 10 Minuten. Die empfohlene Alternativroute für Reisende ist die A13 über den San Bernardino-Tunnel.

 

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region