100'000 Dollar gibts für den besten Blockchain

1min Lesezeit

Über 80 Bewerber aus 25 Ländern haben sich für die erste Blockchain Competition in Zug beworben. Der Wettbewerb ist mit 100'000 US-Dollar dotiert. Am 22. November findet das Finale in Zug statt.

Die Blockchain Competition in Zug ist in der Start-up-Szene auf grosses Interesse gestossen. Wie die Veranstalter mitteilten, bewarben sich mehr als 80 Jungunternehmen aus 25 Ländern. Sie wetteifern um das Preisgeld in Höhe von 100'000 Franken. Damit ist es laut den Veranstaltern der grösste Blockchain-Wettbewerb weltweit.

Vorrangig kommen die Bewerber aus Europa und Nordamerika. Es sind aber auch Einreichungen aus Afrika, Indien und den Vereinigten Arabischen Emiraten dabei, wie die Veranstalter betonen.

Schwerpunktmässig konzentriert sich der Wettbewerb auf die Versicherungsbranche, was sich auch in dem Motto «#blockchain4insurance» niederschlägt. Als Competition-Partner sind etwa Pax, Helsana, Suva, Basler Versicherungen und Mobiliar tätig. Das Finale findet am 22. November im Zuger Theater Casino statt.

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region