Von links: Claudia Bernasconi, Philipp Keller, Rico De Bona, Jost Huwyler, Andrea Gmür-Schönenberger (Präsidentin), Stefan Schulthess, Diel Schmid Meyer (Vize-Präsidentin), Marcel Perren. (Bild: zvg)
Aktuell

Von links: Claudia Bernasconi, Philipp Keller, Rico De Bona, Jost Huwyler, Andrea Gmür-Schönenberger (Präsidentin), Stefan Schulthess, Diel Schmid Meyer (Vize-Präsidentin), Marcel Perren. (Bild: zvg)

Erste Festrednerin: Bundesrätin Doris Leuthard

1min Lesezeit

Am 31. Juli 2017 findet erstmals eine von der CVP Stadt Luzern initiierte grosse Bundesfeier in der Stadt Luzern statt. Die Festrede wird Bundespräsidentin Doris Leuthard halten, organisiert wird der Anlass, der jährlich stattfinden soll, vom Verein «31/07 Bundesfeier».

Für die Präsidentin der CVP Stadt und Nationalrätin Andrea Gmür-Schönenberger ist es schon lange ein Versäumnis, dass die Stadt Luzern keine offizielle Bundesfeier hat. «Eine Stadt wie Luzern ohne Bundesfeier: Das geht einfach nicht.» Luzern befinde sich im Herzen der Schweiz, weise einen starken örtlichen und geschichtlichen Bezug zur Gründung der Eidgenossenschaft auf und verfüge über nationale und internationale Ausstrahlung. «Ab diesem Jahr wollen wir jeweils den Geburtstag der Schweiz mit unserer Bevölkerung gebührend feiern», so Andrea Gmür.

Die Bundesfeier findet gemäss einer Mitteilung der Organisatoren am Montag, 31. Juli 2017 auf dem Europlatz statt. Die Festrede hält Bundespräsidentin Doris Leuthard. Initiiert wurde die neue Bundesfeier von der städtischen CVP, die auch massgeblich bei der Organisation beteiligt ist. Das OK wird von Diel Schmid Meyer präsidiert. Im Vorstand des parteiunabhängigen Vereins «31/07 Bundesfeier» sind auch Luzern Tourismus, die SGV, das KKL oder die Pro Juventute vertreten.

Ab 16.00 Uhr bis 18.30 Uhr wird für Kinder und Familien ein Rahmenprogramm angeboten. Nach der anschliessenden Begrüssung durch Nationalrätin und Vereinspräsidentin Andrea Gmür und der Festrede durch Bundespräsidentin Doris Leuthard findet ein Musik- und Unterhaltungsprogramm bis um Mitternacht statt. Die Luzerner Bevölkerung ist eingeladen, an dieser Feier teilzunehmen.

 

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region