Abbruch im Zentrum Zugs: Café Meier muss raus

1min Lesezeit

Das Wohn- und Geschäftshaus Alpenstrasse 16 direkt neben dem Bahnhof Zug soll abgerissen werden. Das betrifft ein beliebtes Café.

Im Erdgeschoss der Eckliegenschaft befindet sich das für seine Zuger Kirschtorte bekannte Café Meier und das Modegeschäft Knecht. Beide müssen Ende 2018 raus. Der Grund ist, dass das Haus abgerissen wird.

Seit 5. Mai liegt ein Baugesuch bei der Stadt Zug öffentlich auf. Bauherr ist die Genevoise Immobiliengesellschaft AG aus Le Grand Saxonnex, sie plant einen Neubau mit Parkgarage anstelle des heutigen Gebäudes. Ein Zürcher Architekturbüro führt das Projekt aus. Die Einsprachefrist läuft noch bis 24. Mai.

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region