Jarkko Immonen verlässt EVZ nach zwei Jahren

1min Lesezeit

Der 35-jährige Finne Jarkko Immonen verlässt den EV Zug definitiv. Der Vertrag des Weltmeisters von 2011 wird nicht verlängert.

«Jarkko Immonen kam vor zwei Jahren vom KHL-Verein Novgorod zum EVZ und gehörte mit seiner Routine, Spielübersicht, Abschluss- und Bully-Stärke in den letzten zwei Saisons zu den Leistungsträgern der Mannschaft.» Dies schreibt der EVZ am Donnerstag in einer Medienmitteilung. Dennoch wird der Vertrag des Centers nicht verlängert.

In 117 NLA-Einsätzen im EVZ-Dress erzielte Immonen 40 Tore und gab 40 Assists. Der 35-Jährige Finne hatte während den Playoffs noch stark aufgespielt. So traf er im Halbfinale gegen Davos zwei Mal – im ersten Spiel sogar den Siegtreffer in der Verlängerung. Die Zukunft des Weltmeisters von 2011 ist ungewiss.

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region