So könnte es bald einmal aussehen: die Front des aktuellen Gersag und zukünftigen Le Théâtre in Emmen. (Bild: Montage: Ahy)
Aktuell

So könnte es bald einmal aussehen: die Front des aktuellen Gersag und zukünftigen Le Théâtre in Emmen. (Bild: Montage: Ahy)

Le Théâtre definitiv nach Emmen

1min Lesezeit

Am 25. November wird das Le Théâtre im Gersag in Emmen offiziell eröffnet. Die letzten politischen Hürden sind aus dem Weg geräumt.

An seiner heutigen Sitzung hat der Emmer Einwohnerrat ohne Gegenstimmen und Enthaltungen der Ansiedlung von Le Théâtre in Emmen zugestimmt (zentralplus berichtete). Er sprach den Kredit von 1,2 Millionen Franken, das Darlehen von 2,8 Millionen Franken an die Betreiberfirma und die Pachtzinsen gut. Damit steht dem Einzug von Le Théâtre im Gersag nichts mehr im Weg, teilt Co-Theaterleiter Andréas Härry mit.

Sämtliche im Einwohnerrat vertretenen Fraktionen hiessen das neue Kulturhaus am Schluss ihrer Erklärungen «herzlich willkommen». Damit ist der Weg geebnet für den Umzug von Le Théâtre nach Emmen. Am 25. November wird das Haus offiziell eröffnet mit der Welturaufführung des Musicals «95 – Ninety-Five».

Im neuen Saal des Le Théâtre im Emmer Gersag sollen künftig 540 Zuschauer Platz finden.
Im neuen Saal des Le Théâtre im Emmer Gersag sollen künftig 540 Zuschauer Platz finden. (Bild: zvg)

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region