«Der Bestatter» spielt diesmal in Zug

1min Lesezeit

Die heutige Ausgabe der Krimisendung des Schweizer Fernsehens «Der Bestatter» spielt in Zug. Gedreht wurden die Szenen im Broadway Variété, das im Frühjahr 2016 am Yachthafen gastierte.

Wie SRF mitteilte, spielen ei­nige Szenen der zweiten Folge der fünften Staffel in der Stadt Zug. Der Fokus der Folge ist ein pittoreskes Varieté, in welchem sich ein mysteriöser Todesfall ereignet hat. Nachdem Polizist Reto Doerig (Samuel Streiff) von seinem Date versetzt worden ist, besucht er die Vorstellung im malerischen Varieté halt allein. Er amüsiert sich grossartig, als vor seinen Augen der Clown Pavel mitten in der Nummer tot zusammenbricht. Die Autopsie ergibt ein eindeutiges Bild: Der Clown wurde vergiftet.

Bestatter Luc Conrad (Mike Müller) hat derweil rätselhafte Post erhalten, die eine beunruhigende Frage aufwirft: Wird er das nächste Opfer des Kunsthaustäters?

«Der Bestatter»: Dienstagabend um 20.05 Uhr auf SRF 1.

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region