1min Lesezeit

Die Flugshow der Schweizer Luftwaffe beim Verkehrshaus Luzern findet in diesem Jahr nicht statt.

Die Flugshow hätte an den «Air Days» vom kommenden Wochenende über die Bühne gehen sollen. Aus Rücksicht gegenüber den drei innert den letzten vier Wochen tödlich verunglückten Piloten ist die vorgesehene Show mit dem PC-7 Team, dem Super Puma Display Team und den Fallschirmaufklärern abgesagt worden. Dies teilt das Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) mit, schreibt die «Luzerner Zeitung».

Den Entscheid habe Aldo C. Schellenberg, Kommandant der Luftwaffe, in Absprache mit Bundesrat Guy Parmelin gefällt. Das Museum des Verkehrshauses biete den Flug- und Raumfahrtbegeisterten weiterhin vom 7. bis 9. Oktober ein vielseitiges Programm am Boden an, heisst es weiter.

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region