Aus Angst vor Zirkus-Schlammschlacht

1min Lesezeit

Der Regen fordert unkonventionelle Massnahmen. Wegen der seit Tagen anhaltenden Regenfälle muss der Zirkus Gasser-Olympia mit seiner Aufführung in Unterägeri von der Lidowiese auf den grossen Parkplatz Oberdorf ausweichen. Nutzniesser sollen Badigäste sein – wenn der Sommer kommt.

Das Gastspiel im Ägerital des Schweizer Traditions-Circus Gasser-Olympia ist wortwörtlich beinahe ins Wasser gefallen. Der übliche Standort auf der Lidowiese in Unterägeri kann aufgrund der seit Tagen starken Regenfälle nicht genutzt werden. Die Gemeindeschreiberin Sylvia Derrer Pape: «Die schweren Gerätschaften des Circus Gasser-Olympia für den Auf- und Abbau sowie der normale Circusbetrieb hätten die total aufgeweichte Lidowiese stark in Mitleidenschaft gezogen. Die Lidowiese, welche in den Sommermonaten auch als Parkplatz für die Gäste des Strandbades Lido dient, wäre danach über eine längere Zeit nicht zur Verfügung gestanden.»

Der Gemeinderat habe unbürokratisch reagiert und stellt nun dem Circus Gasser-Olympia den Oberdorfparkplatz zur Verfügung, schreibt die Gemeinde in einer Mitteilung. Der Parkplatz steht deshalb von Sonntag, 19. Juni 2016 ab 18.00 Uhr, bis im Laufe des Donnerstags, 23. Juni 2016, nicht zur Verfügung. Der temporäre Standort des Mobility-Autos ist ab dem Freitag, 17.06.2016 für eine Woche auf dem Chruzelen-Parkplatz beim Clubhaus des FC Ägeri.

Der Gemeinderat bittet die Bevölkerung und die Nutzer des Oberdorfparkplatzes um Verständnis für diese aussergewöhnliche Situation und bittet zudem die Automobilisten auf die anderen Gemeindeparkplätze auszuweichen.

 

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region