2min Lesezeit

Das Luzerner Jugendkulturradio 3FACH expandiert. Und zwar in die ganze weite Schweiz hinaus. Mit DAB+ wird man in Zürich, Basel, Schaffhausen und weiteren Städten schon bald charmanten Luzerner Dialekt auf die Ohren bekommen.

Mit der neuen digitalen Sende- und Empfangstechnik DAB+wird es 3FACH auch ausserhalb seiner UKW-Stammlanden und nebst seinem Webstreammöglich, seine Hörer zu beglücken. Ab heute strahlt das Radio seine Sendungen auch in Zürich und in der Region Aarau-Olten aus. Das schreibt das Radio heute auf seiner Homepage.

Urbane Zentren und Agglomerationen empfangen neu 3FACH

Im Juni folge die Region Winterthur-Schaffhausen, im Juli Basel und im August 2016 auch das jetzige UKW-Sendegebiet Luzern-Zug-Ob-Nidwalden ab dem Standort Stanserhorn, lässt das Radio verlauten. Bei den besagten Gebieten handle es sich jeweils bewusst um urbane Zentren und Agglomerationen – das Empfangsgebiet entspreche jeweils mehr Inseln als Flächen. So sei es möglich, die Verbreitungskosten gegenüber anderer Netzbetreiber massiv zu senken. Das mache 3FACH den DAB+ Einstieg erst möglich, so der Sender.
 
Bis Ende 2016 sollen mit Schaffhausen und St.Gallen weitere Inseln in der Ostschweiz dazukommen, im Frühjahr 2017 dann auch Bern, Biel, Fribourg, Thun-Spiez-Interlaken. Daneben wird das Radio auch in das Rheinthal, Chur, Glarus und evtl. sogar das Oberwallis exportiert. Damitsoll 3FACH bis Ende 2017 in den meisten Deutschweizer Städten empfangbar sein, schreibt das Radio.
 

Um Digitalradio-Programme zu empfangen braucht es ein DAB+ Gerät. Im Handel sind verschiedenste Modelle in allen Preisklassen erhältlich: Portable Radios, Pocket-, Auto- und Hybridradios, Hi-Fi-Anlagen, Radiowecker. Sämtliche Radiogeräte können auch UKW-Programme empfangen.
x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region