Luzerner Kantonalbank mit hohem Gewinn

1min Lesezeit

Die Luzerner Kantonalbank AG (LUKB) weist für das Geschäftsjahr 2015 einen Konzerngewinn von 180,1 Millionen Franken aus. Dieses Resultat liegt um 1.7 Millionen Franken respektive 0.9 Prozent unter dem Vorjahr und sei damit das zweitbeste je erzielte Ergebnis der LUKB, teilte die Bank mit. Der Verwaltungsrat beantragt der Generalversammlung vom 18. Mai eine Ausschüttung von elf Franken pro Aktie in Form einer Nennwertrückzahlung.

Mit der beantragten Ausschüttung, der Abgeltung der Staatsgarantie und den Kantonssteuern erhalte der Kanton Luzern als Hauptaktionär auch dieses Jahr rund 70 Millionen Franken von der LUKB. Hinzu kommen die Gemeindesteuern von knapp acht Millionen Franken sowie das Steuersubstrat, das durch die meist im Kanton Luzern wohnhaften LUKB-Mitarbeitenden generiert wird.

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region