• Sursee: Verletzter Motorradfahrer

    Am Samstagnachmittag ereignete sich in Sursee auf der Umfahrungsstrasse in Richtung Nottwil auf der Höhe des Aldi-Parkplatzes eine Kollision zwischen einem Personenwagen und einem Motorrad. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen. Weiterlesen
  • «Entzugerung stoppen!»

    Es brauche endlich eine verbindliche Zielvorgabe bei der Förderung von günstigem Wohnraum, fordert Konradin Franzini, Co-Präsident der Jungen Alternative Zug in seinem Leserbrief. Weiterlesen
  • Luzern: Autofahrer sägt Töff ab

    Am Samstagnachmittag ereignete sich in Sursee auf der Umfahrungsstrasse in Richtung Nottwil eine Kollision zwischen einem Personenwagen und einem Motorrad.  Weiterlesen
  • : Der Bahnhof Luzern lag dreieinhalb Tage flach. Ab Montag sollte er jedoch wieder auf den Beinen sein.

    Bahnhof Luzern für Montag bereit

    Die Instandstellungsarbeiten beim Bahnhof Luzern können in der Nacht auf Montag abgeschlossen werden. Mit Betriebsbeginn am Montag verkehren die Züge von und nach Luzern wieder gemäss Fahrplan. Weiterlesen
  • Zuger Polizei:

    Rollerfahrer in Baar tödlich verunfallt

    Bei einer Frontalkollision zwischen einem Auto und einem Motorroller kam ein 44-jähriger Mann ums Leben. Weiterlesen
  • Sonntagabend soll in Luzern auch die Zentralbahn stillstehen

    Zwar werden die Arbeiten beim Bahnhof Luzern wohl termingerecht fertig, am Sonntagabend kommt jedoch eine letzte Geduldsprobe auf Reisende zu. Weiterlesen
  • Metall Zug steigert Gewinn um 50 Prozent

    Die Metall Zug vermeldet einen Gewinn von 84.9 Millionen. Das entspricht einem Sprung nach oben um fast 50 Prozent. Doch eingerechnte bei diesem guten Resultat sind auch einige Sonderfaktoren. Weiterlesen
  • Diese Luzerner Schulen sind besonders innovativ

    Zum achten Mal wurden heute Anerkennungspreise zur Förderung von innovativen und fortschrittlichen Luzerner Volksschulen verliehen. Gewonnen haben die Schulen Willisau, Eschenbach, Wauwil sowie die Schulunterstützung der Stadt Luzern. Der Förderpreis geht an die Schule Gersag 1 in Emmen. Weiterlesen
  • Luzerner Polizei: Das Feuer zerstörte das Pfadiheim vollständig.

    Mir ist langweilig. Komm wir zünden das Pfadiheim an!

    Am frühen Samstagmorgen brannte an der Bergstrasse in Inwil das Pfadihaus. Verletzt wurde niemand. Ein Jugendlicher hat sich kurz darauf bei der Polizei gemeldet und die Brandstiftung zugegeben. Die Untersuchung führt die Jugendanwaltschaft des Kantons Luzern. Weiterlesen
  • Kriens baut wie wild – obwohl das Wachstum stagniert

    In Kriens wird aktuell an sehr vielen Orten gebaut. Die Einwohnerzahl aber steigt deswegen nicht. Das zeigt das aktuelle Zahlenmaterial der Krienser Bevölkerungsstatistik. Die Bevölkerungszahl in Kriens jedenfalls blieb im Jahr 2016 praktisch unverändert und betrug Ende 2016 exakt 26'814. Das sind 65 Personen weniger als im Vorjahr. Kriens bleibt damit auf Rang 25 im Ranking der Schweizer Gemeinden gemessen an der Bevölkerungszahl. Weiterlesen
  • Wikipedia CC: Marco Maurer, hier für den EHC Biel im Einsatz.

    Zug: Eishockey-Profi stoppt Dieb

    Ein Trickdieb hat einer älteren Frau Geld aus dem Portemonnaie gestohlen. Auf der Flucht wurde er von einem ehemaligen EVZ-Profi mit einem Bodycheck gestoppt. Weiterlesen
  • Die wollen, dass wir radeln

    Das ist ein Timing. Gerade jetzt, da der Luzerner Zugverkehr lahm liegt, lancieren sechs Gemeinden eine Kampagne, damit die Bevölkerung mehr Velo fährt. «take a bike» wird in Luzern, Sursee, Hergiswil NW, Stans, Stansstad, Horw und von Nidwalden Tourismus durchgeführt. Die Einwohner dieser sechs Gemeinden können mindestens ein Jahr lang alle Velos des Veloverleihsystems «nextbike» kostenlos nutzen. Weiterlesen
  • Benedikt Anderes/Gemeinde Kriens: Hier im Gebiet Eichenspes soll eine neue Mobilfunk-Antenne entstehen.

    Eichenspes: Neue Handy-Antenne, dafür soll Starkstrom unter den Boden

    Gleich zwei Projekte stehen aktuell im Gebiet Eichenspes an. So hat der Gemeinderat beschlossen, die Hochspannungsleitung zwischen der Südstrasse und der Zumhofstrasse in den Boden zu verlegen. Und beim Salzsilo auf dem Werkhofareal soll eine Mobilfunk-Antenne der Swisscom gebaut werden, um den Handyempfang in diesem Gebiet zu verbessern. Weiterlesen
  • zVg: «Eine hervorragende Persönlichkeit, die als Filmemacher mit einem fokussierten Blick auf die Besonderheiten und die Mystik, Innerschweizer Geschichten dokumentarisch erzählt», schreibt die Innerschweizer Kulturstiftung über Edwin Beeler.

    Edwin Beeler erhält Innerschweizer Kulturpreis

    Die Innerschweizer Kulturstiftung verleiht den Innerschweizer Kulturpreis 2017 an Edwin Beeler. Damit würdigt der Stiftungsrat einen «aussergewöhnlichen Filmemacher, der Innerschweizer Geschichten mit fokussiertem Blick auf Besonderheiten und Mystik dokumentarisch erzählt». Sein Schaffen findet in der Zentralschweiz und weit darüber hinaus grosse Beachtung.  Weiterlesen
  • Für die City Vereinigung ist ein «Nein» keine Option

    Die Volksinitiative zur Aufwertung der Luzerner Innenstadt – gegen ein Denkverbot betreffend Parkhaus Musegg ist lanciert. Bis Ende Mai gilt es nun, die erforderlichen 800 Unterschriften zu sammeln. Und die City Vereinigung Luzern sammelt mit. Weiterlesen
  • ZKB: Die Zuger Kantonalbank, auf dem Foto der Hauptsitz beim Bahnhof Zug.

    Gewinn der Zuger Kantonalbank stagniert

    Die Zuger Kantonalbank hat 2016 einen Geschäftserfolg von 100.5 Millionen Franken und einem Reingewinn von 61.5 Millionen Franken erzielt. Das Zinsergebnis und der Handelserfolg haben sich positiv entwickelt. Damit stagniert der Reingewinn und die Bank verlor Kundengelder. Weiterlesen
  • : Luzerner Lehrer finden Sparmassnahmen inakzeptabel und beschweren sich beim Finanzedirektor Marcel Schwerzmann.

    Luzerner Lehrer finden Sparmassnahmen inakzeptabel

    Die Luzerner Lehrer haben im Rahmen ihrer Verbandssitzung Massnahmen gegenüber den Sparmassnahmen im Rahmen des KP 17 beschlossen. Aus Sicht der Lehrer ist ein Ausnahmezustand geschaffen worden, den Lohnabbau empfinden sie als inakzeptabel. Weiterlesen
  • Emanuel Ammon: Die Stadtregierung will mit einem Schreiben an die Luzerner Regierungsrat (im Bild) gelangen: Robert Küng (links), Marcel Schwerzmann, Reto Wyss, Guido Graf und Paul Winiker

    Mehr Transparenz und tiefere Mieten: Stadtrat will Formularpflicht

    Mehr Transparenz bei den Mietkosten, das findet nicht nur die SP gut. Auch der Stadtrat sieht in der sogenannten Formularpflicht eine Chance, die Wohnungsnot zu lindern. Da diese nur der Regierungsrat erlassen kann, will der Stadtrat mit einem Brief an die Kantonsregierung gelangen. Droht ein Konflikt zwischen den Regierungen? Weiterlesen
  • V-Zug-Konzern steigert Gewinn

    Der Industriekonzern Metall Zug konnte sich im vergangenen Geschäftsjahr deutlich steigern. Der Gewinn fiel um rund 50 Prozent höher aus. Auch der Umsatz in allen drei Geschäftsbereichen konnte erhöht werden. Weiterlesen
  • Emanuel Ammon/AURA: Beschaffungen der Stadt, etwa im IT-Bereich, werden selten direkt aus dem Ausland getätigt.

    Stadt Luzern geht kaum im Ausland auf Shoppingtour

    Soziale Mindeststandards bei Beschaffungen aus dem Ausland zu überprüfen, sei sehr schwierig. Das schreibt der Luzerner Stadtrat in einer Antwort auf eine SP-Anfrage. Ausserdem spielen diese Kriterien kaum eine Rolle, denn es würden kaum Produkte und Dienstleistungen ausserhalb der Schweiz eingekauft. Weiterlesen

Blogs