Die Lesepause findet vom 5. Februar bis am 19. März 2014 jeden Mittwochmittag in der Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern statt. 
 (Bild: ZHB)
Blog Was gibts wo Blog Rubriken

Die Lesepause findet vom 5. Februar bis am 19. März 2014 jeden Mittwochmittag in der Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern statt. (Bild: ZHB)

3min Lesezeit

Machen Sie mal eine Lesepause! Vom 5. Februar bis am 19. März 2014 finden jeden Mittwoch Mittagsgespräche rund um die Gegenwart und Zukunft des Buches und des Lesens statt.

Bücher sind mehr als gebundenes Papier. Bücher sind auch leicht gängige Wissenscontainer und rasch bewegliche Poesie–Behältnisse. Indes die Erscheinungsformen ändern sich, neben das gedruckte Buch sind längst digitale Formate, E-Medien und virtuelle Bücher getreten. Das Buch aber existiert weiter. Doch im 21. Jahrhundert steht es einer nie da gewesenen Konkurrenz gegenüber – dem jederzeit abrufbaren, leicht zu konsumierenden, vermeintlich herrschaftsfreien Weltwissen des Internets. Wird das Buch nun obsolet oder behauptet es sich mit einer neu gewonnenen Notwendigkeit? 

Ausstellung in der ZHB

Die Ausstellung «Bücher sind mehr als Texte» in der Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern erzählt von gewöhnlichen und aussergewöhnlichen «Erscheinungen» mit und ohne Einband, von Büchern also. Von ihren Formen und ihrem Bedeutungsreichtum, dem stetigen Wandel einerseits und der erstaunlichen Dauerhaftigkeit des Medium andererseits, und sie spricht natürlich von Lesenden und vom Lesen selbst. 

Mittagsveranstaltungen in der ZHB-Leselounge

Die wöchentlich stattfindenden Mittagsgespräche rund um die Gegenwart und Zukunft des Buches und des Lesens begleiten die Ausstellung. Der unterhaltsame Round-Table-Talk mit Gästen aus der Buch-, Literatur- und Bibliothekslandschaft wird von Max Christian Graeff eingeleitet und moderiert.

Wie sieht die Bibliothek der Zukunft aus und andere tangierende Fragen stellte Max Christian Graeff seinen Gästen am Mittwoch, 12.2.2014. Dr. Ulrich Niederer (Direktor der ZHB) und Christoph Lichtin (Direktor des Historischen Museums und Natur-Museum Luzern) waren anlässlich der Lesepause 2 in der Zentral- und Hochschulbibliothek. Hier ein paar Impressionen:

 

Philipp Marti, ZHB (Bild: ZHB)

Die Lesepause findet vom 5. Februar bis am 19. März 2014 jeden Mittwochmittag um 12:15 Uhr in der Zentral- und Hochschulbibliothek statt. Der Eintritt ist kostenlos.

Zentral- und Hochschulblibliothek Luzern
Sempacherstrasse 10
6002 Luzern
www.zhbluzern.ch

Aus dem zentralplus Blog Was gibt's wo?

ZUR BLOGÜBERSICHT
x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

MEHR AUs diesem Blog