Der Christkindlimärt Willisau mitten im Städtli. (Bild: Emanuel Ammon/AURA)
Blog

Der Christkindlimärt Willisau mitten im Städtli. (Bild: Emanuel Ammon/AURA)

O du fröhliche – Wo es überall Weihnachtsmärkte gibt

6min Lesezeit

Weihnachten steht nun definitiv vor der Türe. In den Läden liegen zwar schon seit Anfang Oktober die Weihnachtsguetzli in der Auslage, aber so richtig beginnt Weihnachten, wenn die Weihnachtsmärkte aufgehen, die Weihnachtsbeleuchtung hängt und es in der Stadt nach Glühwein, Tannennadeln und Gebäck riecht. Wir haben eine Liste zusammengestellt mit Weihnachtsmärkten in der Region Luzern und Zug.

 

Mario Almer

Märkte in Luzern

1.–20. Dezember, Franziskanerplatz Stadt Luzern
Der Markt ist jeweils von 11.00 bis 20.00 Uhr geöffnet, Food-Stände bis 21.00 Uhr. An rund 70 Marktständen finden Sie alles rund um Weihnachten.
Die Eröffnung ist am 1. Dezember um 10.30 Uhr. Der Franziskanerbrunnen wir als Adventskranz dekoriert und ist somit (laut Veranstalter) der grösste Weihnachtskranz der Zentralschweiz. Ebenfalls zu bestaunen gibt es die von Max Rudin hergestellte übergrosse Weihnachtskrippe.

Der Adventskranz mit 3 Meter Durchmesser am Luzerner Weihnachtsmarkt
Der Adventskranz mit 3 Metern Durchmesser am Luzerner Weihnachtsmarkt (Bild: Emanuel Ammon/AURA)

 
23. November–24. Dezember, Bahnhof Luzern
Zum 15. Mal gibt es einen Weihnachtsmarkt im Bahnhof Luzern. Der Markt hat täglich von 10.00 bis 21.00 Uhr geöffnet. Es gibt rund 20 Marktstände. Angeboten werden Handarbeit, Textilien, weihnachtliche Köstlichkeiten. Zudem gibt es die Engelsstimmen-Bühne, auf der täglich ein musikalisches Programm dargeboten wird, und am 6. Dezember ist der Samichlaus zu Besuch.
 
17.–19. November, Christkindlimarkt, Pilatus
Der höchstgelegene Weihnachtsmarkt Europas öffnet am Freitag um 12.00 Uhr seine Pforten. Am Samstag ist der Markt von 9.00 bis 19.00 Uhr und am Sonntag von 9.00 bis 16.00 Uhr offen. Auf die Besucher warten über 40 Marktstände, weihnachtliche Musik und Unterhaltung. Für die Bahnfahrt gibt es Spezialtarife.
 
8.–10. Dezember, Weihnachtsmarkt im Bellpark, Kriens
Der Krienser Weihnachtsmarkt hat seine Tore jeweils von 13.00 bis 21.00 Uhr geöffnet, am Sonntag bis 19.00 Uhr. Es gibt diverse Marktstände und ein Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie, ein Kinderprogramm mit Chasperli-Vorstellungen, Musizieren, Märchen und Bilderbuchgeschichten. Für die Erwachsenen gibt es diverse Beizen und Konzerte, von Örgeli-Konzert bis hin zur Trompetenband.
 
8.–10. Dezember, Christkindlimärt, Willisau
Im Städtli von Willisau findet auch dieses Jahr der traditionelle Weihnachtsmarkt satt. Der Markt öffnet am Morgen jeweils um 10.00 Uhr. An den Markttagen gibt es diverse Attraktionen wie A-cappella- und Jodler-Konzerte, Kirchenführungen, Live-Krippenfiguren-Schnitzen. Auch für die Unterhaltung der Kleinen ist gesorgt: Samichlaus, Christchindli-Briefkasten, Kinderbasteln und das Weihnachtskarussell.

Die handgemachten Krippenfiguren lässt Kindern jedes Jahr staunen.
Die handgemachten Krippenfiguren lassen die Kinder jedes Jahr staunen. (Bild: Emanuel Ammon/AURA)

weitere Märkte im Kanton Luzern:
 
24.–26. November, Luthertaler Wiehnachtsmärt

 
25. November, Weihnachtsmarkt Dagmersellen

 
25. November, Adventsmarkt Horw

 
1. Dezember, Weihnachtsmarkt Eschenbach

 
1. Dezember, Weihnachtsmarkt Rickenbach

 
1./2. Dezember, Weihnachtsmarkt Hochdorf

 
2. Dezember, 23. Weihnachtsmarkt Entlebuch

 
2. Dezember, Weihnachtsmarkt Gisikon

 
2. Dezember, Weihnachtsmarkt Rothenburg

 
2. Dezember, Meggener Weihnachtsmarkt

 
3. Dezember, 22. Ruswiler Weihnachtsmarkt

 
9. Dezember, Weihnachtsmarkt Escholzmatt

 
Märkte in Zug

13.–17. Dezember, Stadt Zug
Zum dritten Mal findet dieses Jahr der Zuger Weihnachtsmarkt rund um den Postplatz, Hirschenplatz, die Zeughausgasse, auf dem Landsgemeindeplatz und in der inneren Altstadt satt. Es gibt über 80 Marktstände. Auch an diesem Weihnachtsmarkt ist für Unterhaltung gesorgt. Die Kinder können Lebkuchen verzieren und am Abend gibt es jeweils um 19.00 Uhr ein Konzert auf der Bühne am Hirschenplatz.
 
2. Dezember, Weihnachtsmarkt, Baar

Der Weihnachtsmarkt in Baar findet seit 1981 satt und ist mit 120 Marktständen einer der grösseren in der Region. An 80 Ständen werden Produkte aus der Region angeboten. Ebenfalls wird ein abwechslungsreiches Programm wie Musik- und Chorformationen, Besuch des Samichlauses, Nostalgiekarussell, Gschichte-Egge, Streicheltiere, Grittibänzebacken und Lebkuchenhäuschen geboten. Der Markt hat von 11.00 bis 20.00 Uhr geöffnet.
 
8. Dezember, Weihnachtsmarkt, Cham
Seit Jahren findet an Maria Empfängnis der Chomer Wiehnachtsmärt auf dem Kirch- und Dorfplatz statt. An 120 Ständen werden lokale oder regionale Produkte angeboten. Darunter Strickwaren, Handarbeiten, Christbäume, Kerzen, Weihnachtsgestecke, Gebäck, Honig, Spielsachen und einiges mehr.
 
Die Liste hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Wenn Sie einen Weihnachtsmarkt kennen, können Sie diesen im Anschluss an diesen Beitrag im Kommentarfeld eintragen, besten Dank!

Aus dem zentralplus Blog Was gibt's wo?

ZUR BLOGÜBERSICHT
x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

MEHR AUs diesem Blog