Einer der vielen Hüte in Caroline Felbers Laden. (Bild: buf)
Blog Handwerk Luzern

Einer der vielen Hüte in Caroline Felbers Laden. (Bild: buf)

2min Lesezeit

Heute wird wieder Hut getragen. Als erfahrene Vertretung dieses alten Handwerks betreibt Caroline Felber in Luzern einen Hutladen inklusive Atelier. Im Vordergrund stehen Einzelanfertigungen – alles Lieblingsstücke der Besitzerin.

Fleur Budry

Es ist ein alter Handwerksberuf, das Hüte machen. Und heute ist er vielleicht spannender denn je. Bezüglich Farben, Formen und Material scheinen ihm kaum Grenzen gesetzt.

«Alle Leute können Hut tragen», meint Caroline Felber. Und man nimmt ihr ab, dass dies nicht bloss eine Werbestrategie ist, sondern ihrer Überzeugung entspricht. Vielleicht braucht es manchmal etwas Mut, doch mit ein wenig Geduld scheint für jeden Kopf eine passende Bedeckung bzw. der passende Schmuck auffindbar zu sein.

Caroline Felber eröffnete vor knapp 30 Jahren ihr erstes Atelier in Olten, seit 1996 verkauft sie ihre Hüte in Luzern. Ihr Lebenslauf zeigt ihr grosses Engagement in Sachen Hut und dazugehörendem Handwerk. So ist sie stets bemüht darum, ihr Können weiterzugeben und bildet auch Lernende der Bekleidungsgestaltung in Fachrichtung Modisterei aus.

Die Nachfrage für diesen Nischenberuf ist gross – die Anfragen kommen aus der ganzen Schweiz –, Caroline Felbers Kapazitäten hingegen müssen jedes Jahr wieder neu ausgelotet werden. Momentan sind es eine Auszubildende und eine Mitarbeiterin, die zusammen mit ihr den Laden an der Moosstrasse 1 in Luzern beleben.

Es steckt viel Herzblut in diesem Geschäft und das sieht man den Hüten und Mützen an. Früher verkaufte Caroline Felber mehr ab Stange, heute stellt sie häufiger Einzelanfertigungen her. So individuell wie ihre Hüte, so individuell sind ihre Kundinnen und Kunden. Und waren diese zu Beginn ihrer Hutkarriere im Schnitt 60 Jahre und älter, so betritt heute auch vermehrt junge Kundschaft ihren Laden.

Einen Lieblingshut hat Caroline Felber, die selbst nie ohne Kopfbedeckung aus dem Haus geht, nicht. Alle ihre Kreationen seien im Moment der Entstehung Lieblingsstücke.

Die Entwicklung in Sachen Hut der letzten Jahrzehnte hat Caroline Felber gerne mitangesehen. Fasziniert ist sie zudem von dem unglaublichen handwerklichen Können der Hutmachenden der 1920er bis 40er Jahre. Was sie noch möchte? Für ein Praktikum nach London reisen. Zu Philip Treacy.

Hüte & Mützen GmbH
Caroline Felber
Moosstrasse 1
6003 Luzern

Öffnungszeiten:
DI – FR: 9.30 – 12.30 Uhr und 13.30 – 18.30 Uhr
SA: 9.00 – 16.00 Uhr

 

Fleur Budry

Aus dem zentralplus Blog Was gibt's wo?

ZUR BLOGÜBERSICHT
x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

MEHR AUs diesem Blog