(Bild: nom)
Blog

Mein Lieblingsrezept: Das perfekte Wiener Schnitzel

2min Lesezeit

Dieses Mal ist zentralplus in Cham unterwegs. Genauer gesagt sind wir zu Gast im Landhaus Steirereck und lassen uns von Thomas Peinhaupt zeigen, wie man ein echtes Wiener Schnitzel zubereitet – und lernen nebenbei, dass Wiener Schnitzel und Schnitzel Wiener Art zwei verschiedene Paar Schuhe sind!

Noël Morf

Obwohl das Wiener Schnitzel wohl ursprünglich nicht aus Österreich kommt, wird diese Speise mit unserem östlichen Nachbarn so sehr in Verbindung gebracht wie kaum eine andere. Doch wenn nicht aus Österreich, woher kommt sie dann? Gemäss Thomas Peinhaupt, dem Wirt vom Landhaus Steirereck, soll es sich beim Wiener Schnitzel um eine Variation des italienischen Gerichts «Cotoletta alla milanese» handeln. Dieses sähe zwar sehr ähnlich aus und werde fast auf die selbe Art zubereitet, sei aber viel dicker.

Was denn sein Schnitzel so besonders gut mache, wollten wir von Peinhaupt wissen. «Es kommt auf die Zutaten und auf die Zubereitung darauf an! Ein echtes Wiener Schnitzel ist zum Beispiel immer aus Kalbfleisch. Ansonsten muss es in Österreich als ‹Schnitzel Wiener Art› bezeichnet werden», meint Peinhaupt.

Zudem verwendeten sie im Landhof Steirereck kein Paniermehl, wie sonst in der Schweiz üblich, sondern «Semmelbrösel», also Brotkrumen. Diese könne man entweder beim Bäcker beziehen, oder mit trockenem Brot einfach selber herstellen.

Worauf es bei der Zubereitung sonst noch ankommt sehen Sie in folgendem Video:

 
Herzog Heinrich 2016: Hier bestellen!
Herzog Heinrich 2016: Hier bestellen!

Zutaten für vier Personen:

4 Kalbschnitzel à ca. 160g
150g Mehl
2 Eier
300g Semmelbrösel
1 Zitrone
Salz
Bratöl

Aus dem zentralplus Blog Mein Lieblingsrezept

ZUR BLOGÜBERSICHT
x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

MEHR AUs diesem Blog