Fundstücke

Ob lustige Schnappschüsse, alltägliche Augenblicke oder aussergewöhnliche Bildserien – bei «Fundstücken» spricht das Bild (meist) für sich.

Bild vorschlagen

Als es noch keine Selfie-Sticks gab

2min Lesezeit

Luzern war schon vor 30 Jahren ein beliebtes Reiseziel. Diese Fotos aus den 80er Jahren zeigen, dass sich Fotoapparate und Reisecars seit damals sehr verändert haben – ganz im Gegensatz zum Kleidungsstil der Reisenden.
Gedämpft wurde die Reisefreude der Touristen in dieser Zeit durch die Dollar Baisse (1985), die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl (1986) und dem 1. Golfkrieg (1991). Danach erholte sich der Markt und heute kann die Stadt Luzern mehr als 1.2 Millionen Logiernächte pro Jahr verzeichnen.

Touristen am Schwanenplatz Luzern 1986 (Bild: Emanuel Ammon/AURA)

Touristen an der Kapellbruecke Luzern 1986 (Bild: Emanuel Ammon/AURA)

<p>Touristen vor der Kapellbrücke, Luzern 1981</p> (Bild: Emanuel Ammon/AURA)

Touristen in Luzern 1981 (Bild: Emanuel Ammon/AURA)

Aus dem zentralplus Blog Fundstücke

ZUR BLOGÜBERSICHT
x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

MEHR AUs diesem Blog