Fundstücke

Ob lustige Schnappschüsse, alltägliche Augenblicke oder aussergewöhnliche Bildserien – bei «Fundstücken» spricht das Bild (meist) für sich.

Bild vorschlagen

Über 600 Schwimmer stürzten sich in den Sempachersee

1min Lesezeit

Am Sonntag fand zum 48. Mal die Seedurchquerung im Sempachersee statt. Die Rekordzahl von 648 Teilnehmern stürzte sich ins 26 Grad warme Wasser. Bei den Herren kam Till Mesmer aus Oberrieden als Erster am anderen Ufer an, bei den Frauen war es Kim de Jong aus Holland. Sie schwammen die 2,1 Kilometer am schnellsten.

Aus dem zentralplus Blog Fundstücke

ZUR BLOGÜBERSICHT
x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

MEHR AUs diesem Blog