31.08.2019, 12:37 Uhr De Quattro will kohärente Klimapolitik

1 min Lesezeit 31.08.2019, 12:37 Uhr

Der Bundesrat will bis 2050 eine klimaneutrale Schweiz. Umweltministerin Simonetta Sommaruga hat das am Mittwoch bekannt gegeben. Um das Ziel zu erreichen, sind auch die Kantone gefordert. Jacqueline de Quattro, Waadtländer Regierungsrätin und Präsidentin der Konferenz der kantonalen Umweltdirektoren, sagte in der Samstagsrundschau von Radio SRF, dass die Kantone vom Bund Zeit bräuchten, um die Vorgaben zu meistern. Die Politik müsse aber auch kohärent sein, sagte de Quattro. «Dann ist der Bürger bereit, sein Verhalten zu ändern.» Wenn er viel zahlen müsse oder viel weniger Freiheiten habe, dann rufe er aus. «Und das kann ich verstehen.» (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF