05.08.2020, 12:57 Uhr DE: Geständnis im Mordfall Lübcke

1 min Lesezeit 05.08.2020, 12:57 Uhr

Im Prozess um die Ermordung des deutschen CDU-Politikers Walter Lübcke hat der Hauptangeklagte die Tat gestanden. Lübcke war vor gut einem Jahr vor seinem Haus in der Nähe der Stadt Kassel erschossen worden. Der Politiker war zur Hassfigur der rechten Szene geworden, weil er die Ausnahme von Flüchtlingen in Deutschland verteidigt hatte. Der Hauptangeklagte im Mordfall Lübcke hatte nach seiner Festnahme ein Geständnis abgelegt, dieses später aber widerrufen. Der Prozess in Frankfurt läuft seit Juni. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.