02.02.2021, 20:16 Uhr DE/GB/F: Freilassung Nawalnys gefordert

1 min Lesezeit 02.02.2021, 20:16 Uhr

Der deutsche Aussenminister Heiko Maas hat Russland zur sofortigen Freilassung des verurteilten Kremlgegners Alexej Nawalny aufgefordert. Das Urteil sei ein herber Schlag gegen fest verbriefte Freiheitsrechte und Rechtsstaatlichkeit in Russland. Grossbritanniens Aussenminister Dominic Raab stellte fest: Der heutige Entscheid zeige, dass Russland die grundlegendsten Verpflichtungen eines verantwortlichen Mitglieds der internationalen Gemeinschaft nicht erfülle. Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron schrieb auf Twitter: «Ein politischer Dissens ist niemals ein Verbrechen.» Auch Macron forderte die unverzügliche Freilassung Nawalnys. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.