07.10.2020, 10:02 Uhr DE: Büros von Fussballbund durchsucht

1 min Lesezeit 07.10.2020, 10:02 Uhr

Die Staatsanwaltschaft Frankfurt ermittelt gegen den Deutschen Fussballbund DFB. Der Verdacht lautet auf schwere Steuerhinterziehung. Rund 200 Beamte haben heute die Büros des DFB sowie die Wohnungen von DFB-Verantwortlichen durchsucht. Laut Angaben der Ermittler werden die Verantwortlichen verdächtigt, Einnahmen falsch deklariert zu haben. Damit soll der DFB Steuern in der Höhe von 4,7 Millionen Euro hinterzogen haben. Konkret gehe es um Bandenwerbung von Spielen der deutschen Nationalmannschaft aus den Jahren 2014 und 2015. Die Ermittlungen richten sich gegen sechs ehemalige und gegenwärtige DFB-Verantwortliche.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.