David Roth kandidiert für Parteispitze

1 min Lesezeit 18.05.2015, 14:13 Uhr

Die SP Kanton Luzern hat in einem Mail an die Mitglieder bekannt gegeben, dass David Roth für das Präsidium der Partei kandidiert. Auf seiner Facebook-Seite schreibt Roth: «Ich mache das aus folgenden Gründen: Wir haben eine motivierte Basis, die einen bislang einmaligen Wahlkampf hingelegt hat. Darauf können wir stolz sein und darauf müssen wir aufbauen.» Am 13. Juni wählen die Luzerner Sozialdemokraten einen neuen Parteipräsidenten. 

Bei seiner Arbeit als JUSO-Präsident und Vizepräsident der SP Schweiz habe er gelernt, Brücken zu schlagen zwischen verschiedenen Richtungen und Stilen, um gemeinsam vorwärts zu kommen. «Wenn es uns gelingt, in weiteren Bevölkerungsschichten und in weiteren Gemeinden mit der SP Fuss zu fassen, dann können wir unser Rekordergebnis bei den Kantonsratswahlen noch übertreffen und dann werden wir bald auch wieder an der Regierung beteiligt sein.»

Der interimistische Präsident Daniel Gähwiler, der die Leitung der Partei Mitte Februar von der am 10. Mai nicht gewählten Regierungsratskandidatin Felicitas Zopfi übernommen hatte, verzichtet auf eine Kandidatur. 

 

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.