Das war die kälteste Nacht in Luzern seit Jahresbeginn
  • News
In der Nacht auf Sonntag war es in der Schweiz eisig kalt. Auch Luzern verzeichnete Tiefsttemperaturen. (Bild: Unsplash/Aaron Burden)

Minus 4,7 Grad Das war die kälteste Nacht in Luzern seit Jahresbeginn

1 min Lesezeit 27.12.2020, 08:20 Uhr

Wer in der Nacht auf Sonntag kurz raus ging, musste sich dennoch dick einpacken. Noch nie war es 2020 in Luzern so kalt.

Überall in der Schweiz sind in der Nacht auf Sonntag reihenweise Kälterekorde geknackt worden. Noch nie war es 2020 so frostig. Auch in Luzern registrierte Meteo Schweiz eine neue Tiefsttemperatur. Mit minus 4,7 Grad war es 1,2 kälter als der bisherige Tiefstwert von minus 3,5 Grad.

Das ist jedoch nichts im Vergleich zu den Bergregionen. In Einsiedeln etwa wurden minus 12,2 Grad gemessen.

Die schweizweit tiefste Temperatur wurde im Toggenburg, genauer gesagt auf der Alp Hintergräppelen registriert. Dort wurde es minus 29,6 Grad kalt, wie SRF Meteo berichtet.

Auch tagsüber bleibt es am Sonntag kalt, die Temperaturen klettern wohl nicht über 5 Grad. Dafür zieht auf den Abend hin der Wind an, er dürfte sich zu einem richtigen Föhnsturm entwickeln, der bis am Montag anhält (zentralplus berichtete).

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF