Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Das Wahrzeichen Luzerns ist wieder in Schuss
  • Aktuell
Die Kapellbrücke wird auf Seite Stadtheater renoviert. (Bild: rob)

Kapellbrücke: Steg kommt bald wieder weg Das Wahrzeichen Luzerns ist wieder in Schuss

1 min Lesezeit 29.01.2020, 06:55 Uhr

Nachdem bereits vor zwei Jahren Teile des Unterbaus und das Nordportal der Kapellbrücke saniert wurden, ist derzeit das Südportal an der Reihe. Der provisorische Steg kommt nun an diesem Freitag wieder weg.

Die Kapellbrücke ist die älteste gedeckte Holzbrücke Europas. Doch an ihr nagt der Zahn der Zeit. Zuletzt wurden vor zwei Jahren Teile des Unterbaus saniert und das Nordportal. Derzeit ist das Südportal an der Reihe (zentralplus berichtete). Nur dank eines Metallstegs kann man die Brücke zur Zeit auf Seite des Stadttheaters begehen.

Die Arbeiten sollen voraussichtlich an diesem Freitag abgeschlossen sein. Der provisorische Steg am südlichen Brückenkopf wird wieder abgeräumt, die Brücke ist wieder normal begehbar. Das berichtete die «Luzerner Zeitung». Kommende Woche werde zudem das Gerüst rückgebaut und der Lift für die Rollstühle angebracht.

Kosten von rund 150’000 Franken

Bei den Sanierungsarbeiten sei es zu «keinen unliebsamen Überraschungen» gekommen. Bei den Sanierungsarbeiten wurde die Treppenanlage inklusive dem Auflager erneuert. Anstelle des heutigen Schwarzbelags wurde ein neuer Sockelstein aus Granit verlegt. Die Bodenbretter werden während den Arbeiten im gesperrten Bereich ebenfalls ersetzt sowie der rund zehn Meter lange seeseitige Holzrandträger. Auch Taucher waren im Einsatz, um die Tragkonstruktion unter Wasser überprüfen. Die Arbeiten kosten rund 150’000 Franken.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare