Diplomfeier der Hochschule Luzern - Musik Das sind die zukünftigen Mozarts und Fitzgeralds

3 min Lesezeit 07.09.2017, 17:05 Uhr

Im Südpol ist diesen Abend ein Freudentänzchen angesagt: 197 Studierende der Hochschule Luzern – Musik erhalten ihr Diplom. Erstmals wird zudem ein Gedenkpreis für die besten Bachelor-Absolventen verliehen.

Im Südpol Luzern findet diesen Donnerstagabend die Diplomfeier der Hochschule Luzern – Musik statt. Insgesamt 197 Studierende dürfen ihr Bachelor- oder ihr Masterdiplom entgegen nehmen. Zudem schliessen 28 Personen ihre Weiterbildung ab.

Im Studium Bachelor of Arts in Music erhalten gemäss Mitteilung der Hochschule 57 Absolventinnen und Absolventen ihre Diplome. 32 davon im Profil Klassik, 25 im Profil Jazz. Zum ersten Mal schliessen zwei Personen einen Bachelor in Blasmusikdirektion ab.

Im Master of Arts in Music werden insgesamt 61 Diplome vergeben, die meisten davon im Profil Performance Klassik (33). Im Master of Arts in Musikpädagogik haben 70 Absolventinnen und Absolventen ihre berufliche Qualifikation für das Unterrichten an Musikschulen oder Maturitätsschulen erworben.

Erstmalige Verleihung des Strebi-Gedenkpreises

Im Südpol werden erstmals drei Preise der Strebi Stiftung für besonders herausragende Bachelor-Absolventen verliehen. Jeder Preis ist mit 2ʼ000 Franken dotiert.

Einer der Preise geht an Jonas Inglin, der den Bachelor abschliesst: Der Posaunist aus Baar ZG hat gemäss einer Mitteilung in allen Modulbereichen mit sehr guten Noten abgeschlossen. Zudem habe er zusammen mit Christoph Vogt ein äusserst spannendes Bachelor-Projekt mit dem Titel «massgeschneidert» realisiert. Dabei haben die beiden Studenten verschiedene Werke zur Komposition in Auftrag gegeben und folglich Uraufführungen zum Klingen gebracht. Jonas Inglin startet nun mit dem Master of Arts in Musikpädagogik.

Auch der zweite Preis geht an eine Absolventin aus der Zentralschweiz: Noelle Egli (Bachelor of Arts in Musik und Bewegung, Profil Jazz). Die Musikerin aus Wolhusen habe im gemeinsamen Bachelor-Diplomprojekt «Sechsundfünfzig Prozent» des Studiengangs Musik und Bewegung sehr engagiert mitgearbeitet und die Höchstnote A im Pädagogischen Abschluss erreicht.

Der dritte Preis geht an Laurin Moor (Bachelor of Arts in Music, Profil Jazz) aus Lungern im Kanton Obwalden. Unter dem Titel «Konrads kleiner Kurs in Sachen Selbstverzweiflung» habe der Kontrabassist ein interessantes und witziges Hörspiel-Projekt realisiert. Laurin Moor führt sein Studium nun im Master Music and Art Performance fort. Er ist zudem am Luzerner Theater engagiert, wo er «The Great Gatsby», eine Koproduktion mit der Hochschule Luzern leitet.

Die 36 Absolventen aus dem Kanton Luzern:

  • Nijolé Abaryté, Kriens
  • Jonas Albrecht, Willisau
  • Linus Arnet, Entlebuch
  • Susanne Betancor, Luzern
  • Mirjam Bossart, Hämikobn
  • Marius Brunner, Hochdorf
  • Stefanie Burgener, Eschenbach
  • Glauco Cataldo, Horw
  • Corina Dreier, Meggen
  • Maria Efstathiou d’Episcopo, Luzern
  • Noelle Egli, Wolhusen
  • Janina Fink, Reussbühl
  • Nick Furrer, Dierikon
  • Judith Galliker, Sursee
  • Silja Grimm, Sursee
  • Nikola Jan Gross, Rothenburg
  • Fabio Guglielmo, Ebikon
  • Delia Haag, Ebikon
  • Frauke Michaela Heinze, Luzern
  • Inge Hodel, Weggis
  • Florian Hoesl, Luzern
  • Andrea Kammermann, Luzern
  • Constantin Keiser, Kastanienbaum
  • Marianne Knoblauch, Buchrain
  • Gilda Laneve, Ebikon
  • Ingrid Locher, Luzern
  • Regina Lötscher Affentranger, Nebikon
  • Pirmin Müller, Littau
  • Christoph Ruckli, Ebikon
  • Franziska Ruckli, Eschenbach
  • Andri Schärli, Luzern
  • Sandra Schnider, Hasle
  • Renato Spengeler, Menznau
  • Nicolas Stettler, Rothenburg
  • Katharina Thalmann, Kriens
  • Christine Wagner, Luzern

Die drei Absolventen aus dem Kanton Zug:

  • Jonas Inglin, Baar
  • Flurin Iten, Kemmatten
  • Pascal Uebelhart, Baar

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.