Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!

Das Pravda macht dicht

1 min Lesezeit 05.06.2014, 07:29 Uhr

Ende Juni schliesst der Club «Pravda» in Luzern seine Türen für immer. Philipp Waldis, Pächter des Pravda Dance Clubs hat sich vor Gericht mit dem Astoria geeinigt. «Es ist sehr schade, dass die Stadt Luzern den ältesten Club verliert, aber wir blicken auf eine schöne Zeit zurück», bedauert Waldis.

Der Pravda Dance Club ist im Untergeschoss des Hotels Astoria eingemietet, welches nun das Hotel selbst nutzen will. Geplant seien anfangs weitere Parkgaragen für die Hotelgäste gewesen, welche nach einer Schliessung entstehen sollten, weiss 20Minuten. 2012 war dann auch von Seminarräumen die Rede und derzeit ist unklar, was genau in den Räumlichkeiten unter dem Astoria einziehen wird.

Ganz ohne Konflikte ging das Ende des Pravda Dance Clubs nicht über die Bühne. Als Hotelier Urs Karli den Betreibern auf Ende August 2012 gekündigt und der Stadt Luzern ein Gesuch für den Umbau eingereicht hatte, ging Waldis‘ Eventagentur auf die Schlichtungsbehörde zu. Diese machte laut Waldis den Urteilsvorschlag, dass die Kündigung aufzuheben sei. Nach einer Anhörung vor Bezirksgericht einigten sich Mieter und Vermieter anschliessend, dass der Mietvertrag Ende Juni 2014 auslaufen solle.

Doch bevor der Club nun schliesst, wird Waldis Ende Juni eine Abschiedsparty feiern. Am 27. und 28. Juni können die Gäste noch ein letztes Mal im Pravda die Nächte durchtanzen.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.