Das müssen Luzerner über den Fahrplanwechsel wissen
  • Regionales Leben
  • öffentlicher Verkehr
Sechs Linien bedienen neu den provisorischen Bushub in Ebikon. (Bild: Matthias Muff)

Neuerungen gelten ab sofort Das müssen Luzerner über den Fahrplanwechsel wissen

3 min Lesezeit 13.12.2020, 17:15 Uhr

Der Fahrplan 2021 gilt ab diesem Sonntag. Insbesondere für die ÖV-Pendler lohnt sich der Blick auf die Änderungen – am besten, noch bevor du am Montag aus dem Haus gehst. Hier findest du, was du dazu wissen musst.

Es ist wieder so weit. Kurz vor den Festtagen tritt jeweils der neue Fahrplanwechsel in Kraft und wirbelt die bisherigen Abläufe durcheinander.

Im Folgenden findest du eine Übersicht der wichtigsten Änderungen und Neuerungen für den Raum Luzern.

Stadt: Zusatzkurse auf der Linie 1

  • Zur Entlastung fahren auf der Linie 1 zwischen Maihof und Luzern Bahnhof während der Hauptverkehrszeiten (Mo−Fr) Zusatzkurse. Dies sind neu 12 Verbindungen pro Stunde und Richtung.
  • Die Klinik St. Anna ist neu bereits ab 6 Uhr alle 10 Minuten mit der Linie 14 erreichbar. Auch in Luzern Süd verkehrt die Linie 14 frühmorgens häufiger (Mo−Fr).
  • Zum Kantonsspital gibt es um 5.45 Uhr eine zusätzliche Verbindung mit der Linie 9.
  • Auf der Linie 7 fährt von Montag bis Freitag eine neue Frühverbindung aus dem Gebiet Unterlöchli Richtung Bahnhof.
  • Die Linie 9 erhält eine neue Linienführung. Vormittags fährt sie vom Bramberg direkt zum Bahnhof Luzern, in die Gegenrichtung bedient sie das Kantonsspital. Ab 12 Uhr bis Betriebsschluss fährt sie vom Bramberg via Kantonsspital–Kasernenplatz zum Bahnhof Luzern. Neu fährt der 9er auch nach 20 Uhr.
  • Die Linie 40 verkehrt neu auch am Samstag bis 20 Uhr alle 15 Minuten. Die Haltestelle «Reformierte Kirche» in Littau wird, wie von der Stadt Luzern beantragt, im Zuge der Neugestaltung der Flurstrasse aufgehoben.

Ebikons Bushub wird stärker genutzt

Eine der wichtigsten Neuerungen in der Luzerner Agglomeration ist die Inbetriebnahme des Bushub-Provisoriums am Bahnhof Ebikon. Damit entsteht dort ein zentraler ÖV-Knotenpunkt mit 6 Buslinien und der S-Bahn S1. Neu ist Folgendes:

  • Die Linie 1 fährt neu immer an das Bushub-Provisorium in Ebikon.
  • Die Linie 22 fährt neu zwischen 15.30 Uhr und 20.00 Uhr (Montag–Freitag) alle 10 Minuten von Ebikon bis Perlen Fabrik. Zudem verkehren von Montag bis Sonntag zwei Verbindungen pro Stunde weiter bis Gisikon-Root. Zeitgleich mit dem Fahrplanwechsel werden die als Übergangslösung eingeführten Direktkurse zwischen Bahnhof Luzern und Buchrain Dorf eingestellt.
  • Auf der Linie 23 gilt neu ein 10-Minuten-Takt während der Pendlerzeiten morgens sowie zwischen 16.00 und 20.00 Uhr. Damit profitieren auch Fahrgäste aus Root Dorf von den zusätzlichen Verbindungen bis Gisikon-Root, Bahnhof.

Mehr Direktverbindungen zum Flughafen

  • Luzern–Zug–Zürich HB–Zürich Flughafen: Neu gibt es pro Stunde zwei Direktverbindungen von Luzern nach Zürich Flughafen.
  • Beim IR 70 entfällt der Halt in Thalwil. Dadurch verringert sich die Reisezeit nach Zürich HB um 5 Minuten und beträgt neu 41 Minuten. Die Ankunfts-und Abfahrtszeiten in Luzern verändern sich im Minutenbereich.
  • Basel–Luzern–Tessin (–Milano): Neue Frühverbindung von Luzern (ab 4.54 Uhr) nach Basel (täglich).− Jede Stunde von Luzern direkt ins Tessin – zu den geraden Stunden durch den Gotthard-Basistunnel, zu den ungeraden Stunden via Bergstrecke:
  • Die Züge fahren ab 6.18 Uhr alle 2 Stunden direkt nach Lugano (Fahrzeit 1h 43 min).
  • Die Züge über die Gotthard-Bergstrecke fahren alle 2 Stunden ab Luzern (ab 7.18 Uhr) nach Bellinzona, ab Frühling bis Locarno mit neuem Rollmaterial der SOB.

Alle weiteren Änderungen im Kanton Luzern – insbesondere zu den Regionen Sursee und Luzern Ost – kannst du hier nachlesen:

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

Dieser Artikel hat uns über 350 Franken gekostet. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF