11.08.2019, 05:29 Uhr Das Gefängnis-Projekt des Boris Johnson

1 min Lesezeit 11.08.2019, 05:29 Uhr

Der neue britische Premierminister Boris Johnson will 10’000 neue Gefängnisplätze schaffen. Für dieses Projekt wolle der neue Finanzminister Sajid Javid insgesamt 2,66 Milliarden Euro bereitstellen, erklärte der konservative Regierungschef Johnson in seiner Zeitungskolumne in «Mail on Sunday». Darüber hinaus kündigte der neue britische Premier an, die Rechte der Polizei bei Kontrollen auf Verdacht zu stärken. Dies sei notwendig, um die Kriminalität zu bekämpfen. Johnson forderte auch schärfere Strafen gegen Gewalttaten und Vergewaltigungen sowie gegen das Tragen von Messern. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.