31.08.2019, 17:22 Uhr Dänemark kauft vier Zirkuselefanten

1 min Lesezeit 31.08.2019, 17:22 Uhr

Der dänische Staat hat für umgerechnet rund 1,6 Millionen Franken vier Zirkuselefanten gekauft und sucht nun einen Zoo, um sie in den wohlverdienten Ruhestand zu entlassen. «Wildtiere gehören weder in einen Stall noch in eine Zirkusarena», schreibt Mogens Jensen, Dänemarks Minister für Nahrung und Fischerei, in einer Mitteilung. Weiter kündigt Jensen an, dass er einen Vorschlag für ein neues Tierschutzgesetz vorlegen werde, um Wildtiere im Zirkus zu verbieten. Zoos könnten sich nun darum bewerben, die pensionierten Elefanten Ramboline, Lara, Djunga und Jenny aufzunehmen. Alle Parteien im Parlament hätten den Kauf der Elefanten befürwortet. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF