Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!

13.09.2019, 01:09 Uhr D: Oberster Autolobbyist räumt Sessel

1 min Lesezeit 13.09.2019, 01:09 Uhr

Deutschlands oberster Autolobbyist Bernhard Mattes tritt nach kaum zwei Jahren als Präsident des Verbandes der Automobilindustrie VDA zurück. Mattes wolle das Amt zum Jahresende 2019 niederlegen, erklärte der Verband. Wenige Stunden zuvor hatte Mattes noch die Automesse IAA in Frankfurt eröffnet. Mattes, lange Chef der Kölner Ford-Werke, trat sein Verbandsamt im März 2018 an und löste dabei den deutschen Ex-Verkehrsminister Wissmann ab. Zuletzt war häufig über Unstimmigkeiten zwischen Mattes und Chefs grosser Autobauer berichtet worden. Dabei ging es offenbar um die Aussendarstellung der Branche nach Dieselskandal und Umstieg auf Elektromobilität.

Unterstütze Zentralplus

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare