05.01.2020, 05:22 Uhr D: IT-Sicherheitslücken in Kraftwerken

1 min Lesezeit 05.01.2020, 05:22 Uhr

Vor erheblichen Sicherheitslücken in der Steuerungssoftware deutscher Kraftwerke warnt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Die deutsche Behörde bestätigte gegenüber der „Welt am Sonntag“ die Forschungsergebnisse des russischen Antivirusanbieters Kaspersky. Dieser hatte auf dem Hackerkongress in Leipzig Ende Dezember 54 Sicherheitslücken in einer Kraftwerkssteuerungssoftware von Siemens aufgedeckt. „Die von den Forschern in dem Gerät gefundenen Schwachstellen sind erheblich“, erklärte das BSI. Das deutsche Amt hatte Mitte Dezember eine eigene Warnmeldung an die Kraftwerksbetreiber herausgegeben. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.