14.08.2019, 20:18 Uhr CZE: Streit um neuen Kulturminister

1 min Lesezeit 14.08.2019, 20:18 Uhr

Der tschechische Staatspräsident Milos Zeman will den Vizechef der Sozialdemokraten, Michal Smarda, nicht zum neuen Kulturminister ernennen. Smarda habe sich «bisher nicht mit tschechischer Kultur befasst» und sei für das Amt «nicht qualifiziert», begründete Staatspräsident Zeman seinen Entscheid. Er forderte die Sozialdemokraten auf, einen anderen Kandidaten vorzuschlagen. Die sozialdemokratischen Minister hatten jedoch angekündigt, sie würden aus der Regierung austreten, sollte der Staatspräsident ihren vorgeschlagenen Kandidaten nicht in die Regierung berufen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.