Cyrill Studer Korevaar tritt als Luzerner Grossstadtrat ab
  • News
Cyrill Studer Korevaar wird neuer Leiter des öko-forums der Stadt Luzern. (Bild: SP)

Benji Gross rückt nach Cyrill Studer Korevaar tritt als Luzerner Grossstadtrat ab

1 min Lesezeit 1 Kommentar 05.01.2021, 12:31 Uhr

Wegen einer beruflichen Veränderung tritt der SP-Politiker aus dem Grossen Stadtrat zurück. Er wird künftig das öko-forum der Stadt Luzern leiten.

In der SP-Fraktion des Grossen Stadtrates der Stadt Luzern kommt es zu einem Wechsel. Cyrill Studer Korevaar tritt nach viereinhalb Jahren von seinem Amt zurück. Dies, weil er im Frühling Leiter des öko-forums der Stadt Luzern wird, wie die Partei in einer Mitteilung schreibt. Diese Stelle sei unvereinbar mit dem Amt als Grossstadtrat.

Die SP bedauert den Verlust. Gleichzeitig gönnt sie ihm aber auch seine neue Stelle bei der Stadt. Als Nachfolge von Studer Korevaar wird Benji Gross in den Grossen Stadtrat einziehen. Der 43-Jährige ist Leiter Kommunikation und Marketing beim Hilfswerk Solidar Suisse. Er setzt sich für faire Arbeit, demokratische Mitbestimmung, soziale Gerechtigkeit, Gleichstellung, Bildung und Subkultur ein.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

1 Kommentare
  1. CScherrer, 05.01.2021, 13:08 Uhr

    Und der Benji Gross ist nun neu Leiter Marketing & Kommunikation bei Solidar Suisse. Das ist lustig, gell.

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF