20.02.2021, 20:40 Uhr «Cygnus»-Frachter zur ISS gestartet

1 min Lesezeit 20.02.2021, 20:40 Uhr

Mit Würmern und mehr als 3,5 Tonnen Nachschub an Bord ist der private Frachter «Cygnus» zur Internationalen Raumstation ISS aufgebrochen. Anfang der kommenden Woche soll die Cygnus an die ISS andocken. An Bord des Frachters befinden sich Nahrung für die 7 Astronauten auf der ISS, Equipment für Weltraumspaziergänge und mehrere Experimente. Eines soll z.B. untersuchen, wie sich die Muskeln von Würmern in der Schwerelosigkeit entwickeln. Sobald die Crew die Ladung auf die ISS gebracht hat, wird sie die «Cygnus» mit dem Abfall der letzten Wochen füllen. Der Müll soll später gemeinsam mit der Kapsel beim Wiedereintritt in die Erdatmosphäre verglühen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.