News aus der Region

31.07.2020, 18:24 Uhr Cyanobakterien im Neuenburgersee

1 min Lesezeit 31.07.2020, 18:24 Uhr

Der Tod von mindestens sechs Hunden innert 24 Stunden, liegt tatsächlich an Bakterien im Neuenburgersee. Die Kantonsbehörden bestätigten an einer Medienkonferenz, dass sich im See wegen der hohen Temperaturen sogenannte Cyanobakterien oder Blaualgen stark vermehrten. Die Schliessung der Strände zwischen Colombier und der Mündung der Areuse bleibe deshalb in Kraft und das Baden entlang des gesamten Neuenburgersees wird nicht empfohlen. Cyanobakterien, die für Hunde oft tödlich seien, könnten beim Menschen zu Durchfall und Erbrechen führen, so die Eidgenössische Anstalt für Wasserversorgung, Abwasserreinigung und Gewässerschutz.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.