29.10.2020, 08:32 Uhr CS-Quartalsgewinn 38 Prozent tiefer

1 min Lesezeit 29.10.2020, 08:32 Uhr

Die Credit Suisse hat im dritten Quartal einen Gewinn von 546 Millionen Franken verzeichnet. Das sind 38 Prozent weniger als im Vorjahr. Allerdings hatte die Grossbank letztes Jahr durch den Verkauf einer Fonds-Plattform einen Extra-Gewinn verbucht. Mit Blick nach vorne heisst es, es sei nach wie vor ungewiss, wie sich die Pandemie entwickeln werde. Man gehe aber davon aus, dass Transaktionsvolumen und Handelsaktivität im Vermögensverwaltungsgeschäft und Investment-Banking-Geschäft angesichts des vorherrschenden Umfelds weiterhin hoch bleiben werden, da die Kunden auf die Unsicherheiten reagieren würden. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.