25.08.2020, 12:07 Uhr CS: Personalverband kritisiert Umbau

1 min Lesezeit 25.08.2020, 12:07 Uhr

Der Bankpersonalverband kritisiert den geplanten Umbau. Der Finanzsektor sei von der Corona-Krise weitgehend verschont geblieben und die Credit Suisse habe gute Halbjahreszahlen präsentier, schreibt der Bankpersonalverband. Dass die Credit Suiss trotzdem einen Umbau mit Stellenabbau durchführe, lasse an der Solidarität gegenüber den Arbeitnehmenden zweifeln. Der Arbeitsmarkt sei angespannt, für die Betroffenen wird es laut Verband schwer, einen neue Stelle zu finden. Die Credit Suisse will Filialen schliessen und Stellen abbauen. Zudem soll die «Neue Aargauer Bank» in die CS integriert werden. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.