22.04.2021, 07:41 Uhr CS mit Verlust im ersten Quartal

1 min Lesezeit 22.04.2021, 07:41 Uhr

Die Grossbank Credit Suisse hat im ersten Quartal ein Minus von 252 Mio. Franken geschrieben, wegen Verlusten eines US-Hedgefonds. Im gleichen Vorjahreszeitraum hatte die CS noch einen Quartalsgewinn von 1,3 Mrd. Franken erzielt. Im Vorfeld war ein höherer Verlust erwartet worden, trotzdem will die Bank ihr Eigenkapital stärken. Man habe sich entschieden, mit zwei Pflichtwandelanleihen frisches Kapital aufzunehmen, teilte die CS am Donnerstag mit. Verluste auf Kredite an die kollabierte Archegos Capital kosteten CS rund 4,4 Mrd. Franken. Für das zweite Quartal rechnet die CS mit einer Belastung von rund 600 Mio. Franken durch den Fonds. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.