17.10.2020, 05:57 Uhr Costa Rica: Tote durch Gift im Schnaps

1 min Lesezeit 17.10.2020, 05:57 Uhr

Mindestens zehn Menschen sind in Costa Rica jüngst nach dem Konsum von gepanschtem Schnaps gestorben. Bei einer Untersuchung einer «Guaro» genannten Art von Zuckerrohrschnaps der Marke «Fiesta Blanca» sei Methanol festgestellt worden, so das nationale Gesundheitsministerium am Freitag. Da es sich um eine registrierte Marke handle, könne das Getränk gefälscht worden sein. Bei einem Polizeieinsatz seien Flaschen dieses Produkts aus dem Verkehr gezogen worden. Nach Angaben der Sozialversicherungskasse wurden in den vergangenen Tagen 28 Menschen mit Vergiftungen nach dem Konsum von verunreinigten alkoholischen Getränken in Spitälern behandelt. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.