09.12.2020, 06:57 Uhr Coronavirus-Ausbruch auf Kreuzfahrt

1 min Lesezeit 09.12.2020, 06:57 Uhr

Vor der Küste Singapurs mussten 2000 Gäste eines Kreuzfahrtschiffes in Quarantäne. Sie waren auf einem «Cruise to nowhere». Eine Art Rundfahrt, die vier Tage hätte dauern sollen, ohne Halt. Nachdem ein Gast positiv auf das Coronavirus getestet wurde, wurde die Fahrt abgebrochen, wie die Betreiberin mitteilt. Alle Gäste müssen nun in ihren Kabinen bleiben, um eine Ausbreitung zu verhindern. Es sei noch nicht klar, wann die Passagiere von Bord gehen könnten, sagte der Kapitän. Singapur versucht mit verschiedenen Initiativen, die Tourismus-Industrie wiederzubeleben. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.