25.01.2020, 05:35 Uhr Coronarvirus: China meldet 41 Tote

1 min Lesezeit 25.01.2020, 05:35 Uhr

Das aus China stammende Coronavirus lässt immer mehr Menschen an der Lungenkrankheit sterben. Chinas Staatsfernsehen berichtete am Samstag über mittlerweile 41 Todesopfer und knapp 1300 Infizierte. Das sind rund ein Drittel mehr als am Vortag. Um die Ausbreitung des Virus zu bremsen, hat China den 43 Mio. Bewohnern von zwölf Städten in der sehr betroffenen Provinz Hubei drastische Restriktionen auferlegt. Nah- und Fernverkehr wurden gestoppt, Ausfallstrassen gesperrt, zudem sollen in der Öffentlichkeit Schutzmasken getragen werden. Chinesische Ärzte äusserten den Verdacht, dass sich mehr Menschen angesteckt haben als offiziell erwähnt. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.