30.03.2021, 09:57 Uhr Corona verhilft Mobility zu mehr Kunden

1 min Lesezeit 30.03.2021, 09:57 Uhr

Das Carsharing-Unternehmen Mobility hat auch im Corona-Jahr 2020 schwarze Zahlen geschrieben. Zwar seien während dem ersten Shutdown im Frühling die Buchungen zeitweise um die Hälfte eingebrochen, teilt Mobility mit. Danach habe sich die Lage aber normalisiert und die Menschen hätten vermehrt Carsharing statt öffentliche Verkehrsmittel genutzt. So habe der Buchungseinbruch kompensiert werden können. Konkret wurde im Jahr 2020 ein Gewinn von 2,7 Millionen Franken erreicht, fast eine Million mehr als im Vorjahr. Auch die Anzahl Kunden habe gegenüber dem Vorjahr um 21’000 oder 9 Prozent auf insgesamt 245’000 Personen zugenommen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.